Prüfung von PSA gegen Absturz

Unternehmen, die eigene PSA gegen Absturz einsetzen, sind dafür verantwortlich, dass die Ausrüstung regelmäßig auf einwandfreien Zustand geprüft wird. Einen entsprechenden Prüfservice mit Ausstellung von Prüfungsnachweisen bietet Maritime aufgrund der bestätigten Sachkunde nach BGG 906 an.

Wie wir prüfen

Als Grundlage für die Prüfung dienen die von den Herstellern der PSA herausgegebenen Prüflisten und gesetzliche Vorschriften. Die Produkte werden auf Abnutzung und Beschädigung geprüft sowie Tests zur uneingeschränkten Funktionsfähigkeit durchgeführt. Danach bestätigen wir entweder den einwandfreien Zustand oder beschreiben die Maßnahmen zur Instandsetzung, die eine Weiterbenutzung ermöglichen.

Hinweis: PSA gegen Absturz ist laut Gesetzgeber entsprechend den Einsatzbedingungen und den betrieblichen Verhältnissen nach Bedarf, mindestens aber einmal jährlich zu prüfen.

Was wir prüfen

  • Mobile Anschlageinrichtungen
  • Auffang- und Haltegurte
  • Verbindungsmittel und -elemente
  • Falldämpfer
  • Mitlaufende Auffanggeräte
  • Rettungsgurte und -schlaufen

Sie haben eine Frage?

Rufen Sie uns an unter der 06073-72940
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Prüfung von PSA gegen Absturz im Überblick

  • Prüfung durch zertifizierten Sachkundigen
  • Mit anerkanntem Prüfungsnachweis
  • Prüfung von Sicherungs- und Rettungstechnik

Sicherheit geht vor!

Seit mehr als 30 Jahren führen wir unsere Arbeiten unfallfrei aus! Das liegt auch an unserem obligatorischen 3-stufigen Sicherheits-Check:

  1. Beratung und Gefährdungsermittlung
  2. Verbindliche Gefährdungsbeurteilung
  3. Last-Minute-Risk-Analyse

... mehr dazu